Was gehört sonst noch in die Sporttasche?

Was brauche ich alles beim Badminton? Was sollte ich fürs Badminton alles mitnehmen? Was gehört alles in meine Sporttasche? So oder so ähnlich klingen oft die Fragen von Spielern, die zum ersten Mal bei uns im Training vorbeikommen wollen. Die wichtigsten Dinge haben wir dir bereits auf jeder Seite einzeln vorgestellt. Dazu gehört natürlich der Schläger mit passendem Griffband, ordentliche Schuhe und Federbälle. Was brauchst du noch? Nachfolgende Checklisten geben dir einen kurzen Überblick:

Hast du nicht soviel Zeit zum Lesen und möchtest einfach nur schnell startklar sein, dann schau dir unsere Einkaufsliste für Einsteiger an.

Für jeden Spieler
  • Die passende Sportbekleidung darf natürlich nicht fehlen. Achte darauf, dass du keine zu enge Hose anziehst, denn du wirst die Bewegungsfreiheit brauchen. Hosen mit Taschen geben dir die Möglichkeit, Federn, die vom Federball stammen, während eines Matches schnell in deine Tasche zu stecken. Ebenso sollten die Ärmel deines (kurzärmligen) Oberteils nicht zu lang und weit sein, damit sie dich beim Schlagen nicht behindern. Dafür musst du nicht viel Geld ausgeben. Eine einfache Hose ist zum Beispiel die Puma Trainingsshorts Leisure, ein einfaches Oberteil gibt es von Nike oder Under Armour.
  • Wichtig sind auch die richtigen Socken. Spiele auf keinen Fall mit dünnen Socken, die du zum Beispiel für die Arbeit anziehst. Hast du dickere Socken zu Hause, reichen diese für den Anfang völlig aus. Später kannst du dann immer noch auf spezielle Badmintonsocken umsteigen.
  • Vergesse auch bloß nicht dein Trinken! Wenn du beim Badminton Gas gibst, wird du mit dem Trinken gar nicht mehr hinterherkommen. Empfehlenswert beim Sport sind stille oder kohlensäurearme Getränke. Stilles Wasser ist ideal, wenn dir das zu langweilig ist, kannst du es mit einem Fruchtsaft aufpeppen. Eine gute Trainingsflasche ist die Super Sparrow Flasche. Jede andere Flasche erfüllt natürlich auch ihren Zweck.
  • Duscht du im Anschluss direkt in der Halle, dürfen natürlich Shampoo, frische Unterwäsche, ein Handtuch und ggf. Badelatschen nicht fehlen.
Für Fortgeschrittene
  • Schwitzt du stärker, empfiehlt es sich auch ein kleines Handtuch mitzunehmen und neben das Feld zu legen. Schweißbänder an den Armen sorgen dafür, dass deine Hand möglichst trocken bleibt und du deinen Schläger sicher in der Hand halten kannst.
  • Meistens fällt einem das alte Griffband erst auf, wenn man bereits wieder in der Halle steht. Deswegen solltest du einfach ein paar Ersatz-Overgrips in deiner Sporttasche dabei haben. Um diese beim Wickeln richtig dem Schläger anzupassen, kannst du eine Schere oder ein Teppichmesser verwenden.
  • Spielst du regelmäßiger, kommst es schonmal vorher, dass die Saite deines Schlägers reißt. Dies geschieht auch meistens kurz nach Start des Trainings. Ein Ersatzschläger hält dich spielbereit.
  • Und nun kommt ein Geheimtipp: Wenn deine Schuhe schon etwas älter sind oder der Hallenboden verschmutzt, wirkt ein einfacher Küchenlappen Wunder. Dieses machst du nass, wringst ihn gut aus und legst ihn neben das Spielfeld. So kannst du alle paar Ballwechsel einmal auf den Lappen steigen und hast durch die Feuchtigkeit wieder einen sehr guten Grip.
Welche Sporttasche soll ich nehmen?

Nun sind es am Ende doch ein paar mehr Sachen geworden als ursprünglich angenommen, oder? Bleibt nur noch die Frage, wie du das alles transportieren sollst. Natürlich kannst du jeden Rucksack, jede Sporttasche, jeden Turnbeutel, ja sogar eine einfache Plastiktüte nehmen. Die Hauptsache ist nämlich, dass du im Training bist und alles dabei hast, was du brauchst! Das praktische an einer Sporttasche, die nur fürs Badminton gedacht ist, ist jedoch, dass du so Sachen wie Ersatz-Griffbänder, Schere, einige Schweißbänder, usw. einfach in der Sporttasche lassen kannst und so immer automatisch mit dabei hast. Viele von uns nutzen einen einfachen Rucksack, wie zum Beispiel den Soarpop Rucksack. Dabei schaut dein Schlägergriff immer aus dem Rucksack heraus. Eine weiter Möglichkeit ist eine einfache Sporttasche, wie die von Erima. Möchtest du, dass alles gut verpackt ist und brauchst du etwas mehr Platz, bieten sich die Badmintontaschen von Oliver oder Victor an. Der große Vorteil ist, dass diese neben einem eigenen Schlägerfach auch noch ein eigenes Schuhfach haben.